Altemöller´sche Buchhandlungen
Altemöller´sche Buchhandlungen

Die hellsten Köpfe:           brillante Autoren

Das Gedächtnis des Körpers
Dass Krankheit kein Schicksal ist,  galt lange Zeit als esoterische, mithin unbeweisbare Behauptung. Joachim Bauer, der zu den klügsten, couragiertesten Psychotherapeuten & Neurowissenschaftlern gehört, beweist in diesem  wie immer sorgsam recherchierten Buch:  „ Genschalter“ lassen sich durch therapeutische Maßnahmen an – oder  abschalten.  Das macht - wie alle Bücher Bauers – Hoffnung.

Das kooperative Gen
Keine Minute zu früh kommt dieses fabelhafte Buch des Freiburger Neurowissenschaftlers Joachim Bauer: er beweist, dass die bislang gültige Vorstellung des „selfisch Genes“ (nach Dawkins) revidiert werden muss. Tatsächlich ist nicht Konkurrenz und das gern (vor allem von Ökonomen & Soziobiologen) zitierte „Survival of the fittest“ Erfolgsprinzip der Evolution. Sondern das Gegenteil – Kooperation, Fairness, gegenseitige Hilfe. Es wird Zeit, dass die Schulbücher umgeschrieben werden. Und dass auch ein paar Dinge grundsätzlich neu gedacht werden. Es ist nämlich ziemlich gut möglich, dass wir seit Darwins Entstehung der Arten (und ihrer Hermeneutiker) gesellschaftspolitisch auf dem ganz falschen Dampfer waren. J. Bauer beweist es. Souverän wie immer. 

Joachim Bauer

Warum ich fühle, was du fühlst
Zu den spannendsten Entdeckungen der Neurologie gehören die 1992 von Giacomo Rizzolati & seinem Team entdeckten & so genannten Spiegelneuronen, die das Geheimnis menschlichen Lernens & emotionaler Interaktion erklären – und ganz eindeutig belegen, dass Kooperation in unseren Genen liegt – nicht Kampf. Rizzolati & seine Kollegen sollten für ihre sensationelle Arbeit den Nobelpreis erhalten. Kriegen sie aber vielleicht deswegen nicht, weil sich dann ja herumspräche, dass der Mensch gut ist.

Bas Kast

Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft
Bas Kast ist ein versierter Wissenschaftsjournalist,  der hier ein gut recherchiertes Buch vorlegt – jeder, der Dobellis „Kunst des klaren Denkens“ liest, sollte es als „Gegengift“ gleich mitnehmen. Kas beweist eindeutig, dass die Ratio, auf die wir uns so viel zugute halten, uns auf die übelsten Holzwege führt, während unsere Intuition & unser Unterbewusstes stets das Große Ganze im Blick behält & richtig entscheidet, d.h. sich seltener täuscht, auch wenn unserer Ratio (& Herrn Dobelli) das ganz & gar nicht in den Kram passt.
Was Kast nicht ganz befriedigend beantwortet,  ist die Frage, wie man eine Standleitung zu seinem Unbewussten aufbaut... Dabei ist das doch so einfach!

 

Richard Wiseman

Wie Sie in 60 Sekunden Ihr Leben verändern
Richard Wiseman gilt als intellektueller Superstar. Er hat eine Professur für etwas, um das man die Engländer darf: er hält einen Lehrstuhl für „ the public understanding of psychology“ inne. 
Er prüft populäres Wissen – und stellt dabei so einiges an „Frauenzeitschriften-Psychologie“ richtig. Sehr lesenswert. Wiseman hat sich sein Studium übrigens als Zauberer verdient, er ist Mitglied des elitären „Magischen Zirkels“ und weiß schon deswegen sehr viel über Illusionen – und über das, was wir uns selbst einreden (können). Alle Wiseman-Titel sind sehr empfehlenswert, auch sein ganz neues Buch „Machen“

Richard Wiseman

Machen, nicht denken!

Unsere Kinoabende jetzt in der Bürstergasse 18

 

 

 

Unsere Buch- Empfehlungen endlich auch online!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Altemöller'sche Buchhandlungen