Extrablatt No.12. “Heute ein bisschen schweben” -

die Veranstaltungen des Augustin und der Altemöller´schen Buchhandlungen ab dem 1. März 2019

 

Liebe Gäste und Freunde des Hauses!

Die Kinonachmittage und - abende in unserer schönen neuen Buchhandlung haben sich inzwischen zu so etwas wie einem Geheimtipp entwickelt. Gezeigt werden seltene Filme von ebenso seltener Schönheit, die man auch - kostenfrei wie so gut wie alles bei uns - nachher ausleihen kann: wir haben eine beeindruckende Sammlung von fast 1200 Filmjuwelen. Netflix mag vielleicht bequemer sein, dafür liefern wir keiner Datenkrake kostenlose Informationen über unsere Vorlieben…. Das ist vielleicht der Grund dafür, dass gerade jetzt wieder überall klassische Videotheken entstehen, in denen man ganz analog unterwegs ist. Wir brauchen einfach wieder viel mehr von den Orten, an denen Menschen einander begegnen können. Mister Zuckerberg wird das “nicht gefallen“, vor allem, wenn sich das als Trend etablieren sollte, aber da muss er eben durch.

Wegen der steigenden Besucherzahlen an unseren Kinoabenden bitten wir Sie, möglichst einen Platz zu reservieren - mehr als 12 bis 14 Zuschauer schaffen wir nicht. Der Eintritt ist kostenlos, es gibt Tee und Wein und stets auch etwas zu knabbern. Weitere Infos bei Katja Wolf unter der 08382-2605575

Hier also unsere Veranstaltungen für März:

Sonntag, 3.März, in unserer Buchhandlung in der Bürstergasse 8, 17 h: “Wir sind die Neuen”, höchst turbulente deutsche Komödie mit Heiner Lauterbach, Gisela Schneeberger u. v.m. um ein Trüppchen sehr fideler Senioren, die einer versprengten Schar von jungen, ehrgeizigen Studenten ein bisschen mehr Gelassenheit beibringen. Das ist unglaublich witzig gemacht und passt so recht zur Fasnet.

Mittwoch, 6.März, Bürstergasse 8, 18.30h: “Der Buchladen der Florence Green” - die wunderbare Verfilmung des Fast-schon-Klassikers von Penelope Fitzgerald: der Film führt uns in die englische Provinz der 50ger Jahre - eine junge Frau kommt auf die abwegige Idee, in einem verschlafenen Dörfchen eine Buchhandlung zu eröffnen, was nicht von allen Dörflern gern gesehen wird. 2018 mit drei Preisen ausgezeichnet. Grandioser Film, der fast noch besser ist als das Buch.

Am Donnerstag, den 7 März, trifft sich im Nebenzimmer des Augustin um 18 h der offene Debattierclub, in dem es jedes Mal um ein anderes Thema geht; zurzeit sind es Werte, zu denen Claudius Marmon oft eine wunderbare philosophische Einführung vorbereitet. Heute versuchen wir, uns dem Begriff “Genügsamkeit” anzunähern. Der Debattierclub ist inzwischen eine der beliebtesten Veranstaltungen in unserem Programm. Ideal für helle Köpfe, die Lust haben am Denken.

Sonntag, 10 März, Bürstergasse 8, 17 h: Kinoabend - heute zeigen wir die großartige Marion Cotillard als Edith Piaf in “La vie en rose”; auch dieser Film ist ein Juwel, schon der Musik wegen. Vielfach ausgezeichneter Streifen.

Mittwoch, 13.März, Bürstergasse 8, 18.30: “Small World” - nach dem gleichnamigen Bestseller von Martin Suter. Gerard Dépardieu glänzt in der Rolle eines höchst sympathischen, leicht vergesslichen Protagonisten, der nach und nach einem unfassbaren Komplott auf die Spur kommt. Eine Spannungshandlung vom Allerfeinsten, typisch Suter eben.

Donnerstag, 14. März, um 18.30 im Nebenzimmer des Augustin: offene Schreibwerkstatt, die heute über die geplante Erweiterung des Angebots ( im Rahmen unseres angedachten Studium universale ) informiert

Sonntag, 17.März, Bürstergasse 8, 17 h: heute zeigen wir einen extrem raren, extem guten Film mit Hugh Grant in einer seiner Paraderollen - “Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam.” Zauberhafter Plot, in dem man auch eine Metapher dessen erblicken kann, was eine Gemeinschaft zu bewegen vermag, wenn wirklich alle zusammenhalten: wir könnten wortwörtlich Berge versetzen.

Mittwoch, 20.März: Bürstergasse 8, 18.30h Kinoabend - heute steht ein weiterer Suter auf dem Programm “Lila, lila”, mit Daniel Brühl, Hannah Herzsprung und Henry Hübchen in den Hauptrollen. Grandioser Plot um einen jungen Burschen, der ein gefundenes Manuskript veröffentlicht, um eine Schöne zu beeindrucken und sich unversehens als Bestsellerautor wiederfindet. Und nicht weiß, wie er aus der Nummer wieder herauskommt. Fabelhaft.

Donnerstag, 21. März ( Frühlingsanfang): Debattierclub im Nebenzimmer des Augustin um 18 h - heute geht es uns um den Begriff der Einfachheit. Klingt einfach, aber das täuscht.

Am Sonntag, 24.März um 17 Uhr zeigen wir in der Bürstergasse 8 wieder einen ganz besonderen französischen Film: “Die Schachspielerin” mit Sandrine Bonnaire: sie spielt ein Zimmermädchen, das von dem Wunsch beseelt ist, Schach zu spielen, was in ihrer Familie nur mit Kopfschütteln quittiert wird. Mit einem fabelhaften Kevin Kline in der Rolle ihres Mentors.

Mittwoch, 27.März, 18.30 h in der Bürstergass 8: heute zeigen wir auf vielfachen Wunsch noch einmal den entzückenden Film “Shakespeare in Love” mit absoluter Starbesetzung. Er macht einfach nur gute Laune - bitte nicht verpassen….

Donnerstag, 28.3 , im Nebenzimmer des Augustin, 18.30h - wir stellen heute einen nigelnagelneuen Fragebogen zum Thema Potentialentwicklung vor - “ Was steckt eigentlich in mir?”

Zuletzt noch ein Hinweis in eigener Sache: wir suchen dringend noch Verstärkung für unser Team im Augustin - gutgelaunte Kollegen/ Kolleginnen nämlich, vorzugsweise Querdenker: Einfach anrufen:

Herzlichst - Ihre Eva-Maria Altemöller, Hdy/ Whatsapp 01511-15 86852

 

 

 

Wir freuen uns, Ihnen kundtun zu dürfen, dass wir bereits ab Ende dieses Monats im Rahmen unseres angedachten Studium universale einen ganz neuen Kurs anbieten - es geht um die “ Kunst und das Vergnügen, ein kreatives Leben zu führen “, so der vorläufige Arbeitstitel. Auf dem Programm stehen Skizzen - und Entwurfstechniken, Talentanalysen und Potentialentfaltung und natürlich Schreiben im literarischen, aber auch im kalligrafischen Sinne - beides aktiviert unsere künstlerische rechte Gehirnhälfte, wie man inzwischen weiß.

Die offenen Gesprächsrunden werden zunächst an zwei Wochenenden im Monat angeboten, jeweils am zweiten und am vierten Freitag und Samstag nämlich.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Altemöller'sche Buchhandlungen